Sescom hat den Quartalsbericht für den Zeitraum von April bis Juni 2018 veröffentlicht und die kumulierten Zahlen für die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2017/18 präsentiert

Seit Anfang Oktober 2017 erwirtschaftete Sescom einen konsolidierten Umsatz von 94,5 Mio. PLN und erzielte einen Nettogewinn von 6,7 Mio. PLN.

Ähnlich wie im ersten Halbjahr 2017/18 konnte die gesamte Sescom Capital Group, d.h. Sescom S.A. zusammen mit Tochtergesellschaften, auch im dritten Quartal eine hohe Dynamik des Umsatz- und Gewinnwachstums verzeichnen. Umsatzerlöse stiegen auf 37,4 Mio. PLN (64% zu Vorjahr), damit konnte das operative Ergebnis (EBIT) im Vergleich zum dritten Quartal 2016/2017 um 277% und Nettogewinn im Vergleich zum entsprechenden Zeitraum des Geschäftsjahres 2016/17 um 304% (3,7 Mio. PLN) gesteigert werden.

Sescom setzt seine geographische und Angebotsentwicklungsstrategie fort, u.a. schloss die Gesellschaft die ersten Arbeiten auf der Iberischen Halbinsel ab und begann mit dem Erwerb einer externen Firma, um das Angebot von Gabelstaplern und Aufzügen zu erweitern.

Das Geschäftsjahr 2017/18 bei Sescom endet am 30. September 2018. Angesichts der Finanzdaten für die ersten drei Quartale rechnet die Gesellschaft zum Ende des Geschäftsjahres 2017/18 mit besseren Ergebnissen als im vorangegangenen Geschäftsjahr. Der konsolidierte Jahresumsatz belief sich im 2016/2017 auf über 96 Mio. PLN, und das Nettoergebnis betrug 5,2 Mio. PLN.